schufafreie Produkte sind richtig genutzt wichtig

schufafreie Produkte



schufafreie Produkte

Nachdem immer mehr Menschen Negativmerkmale in der Schufa haben ist der Markt mit schufafreien Produkten sehr groß und immer mehr gefragt. Auch stellen wir diese Produkte nicht in Abrede, denn bei negativer Schufa können viele Dinge, welche gestern noch möglich waren, zu einem richtigen Problem werden. Konten, Kreditkarten, Handyverträge, Internet und Kredite sind davon betroffen.

Daher können wir froh sein, dass der Markt der schufafreien Produkte stark zunimmt, und mittlerweile fast alle Produkte auch bei negativer Schufa möglich sind. Schufafreie Produkte sind nicht unseriös, sie sind dringend notwendig, um eine Zweiklassengesellschaft zu vermeiden. Natürlich gibt es auch hier Produkte, welche völlig überteuert sind.

Dennoch kann es nicht sein, dass eine Person wegen vergangener Fehler so stark eingeschränkt wird, dass eine Gleichstellung durch guter Schufa Score oder schlechter Schufa Score nicht mehr gegeben ist.

Da das Ausfallrisiko natürlich höher ist, sind diese Produkte in der Regel teurer. Daher müssen Sie sich immer die Frage stellen, ob der finanzielle Rahmen gegeben ist. Auch brauchen Sie nicht alle Produkte mit Vertrag. Ein Smartphone mit einer Prepaid Karte  mit Flatrate und monatlicher Abbuchung ist auch eine gute Lösung. Hingegen ein Girokonto mit Onlinebanking oder eine Geldkarte müssen vorhanden sein.



Dennoch liegt der springende Punkt bei der Finanzierbarkeit und der daraus resultierenden finanziellen Lage. Wenn Sie völlig überschuldet sind, dann benötigen Sie eine Schuldenregulierung oder eine Schuldnerberatung, welche Ihnen hilft. Mit einem Kredit ohne Schufa verzögern Sie Ihre Privatinsolvenz nur um ein paar Monate. Schufafreie Produkte sind für Personen, welche eine negative Schufa aufgrund vergangener Vorfälle haben, die finanzielle Lage aber wieder in Ordnung ist. Dieser Personenkreis erhält viele Produkte normalerweise nicht mehr, kann aber durch diese Produkte wieder sämtliche, notwendige Verträge abschließen und nutzen.

schufafreie Produkte

Tipps:

  • Produkte auf sämtliche Kosten überprüfen
  • Auch bei schufafreien Produkten gibt es mehrere Anbieter
  • Prepaid Lösungen bei zu hohen Kosten vorziehen
  • Bei permanenter Geldnot keine neuen Belastungen mehr eingehen – Notbremse ziehen – eine weitere Schuldenbelastung wird nicht gutgehen
  • Statt Kreditkarten eine Geldkarte zum Aufladen nehmen
  • Kredit ohne Schufa nur wenn Belastung auch wirklich getragen werden kann
  • keine Handyverträge nur wegen dem Smartphone abschließen

 

schufafreie Produkte